für freunde, die ein pferd haben, das hustet:

mein 14jähriger trakehnerwallach leonardo hat ein jahr lang gehustet, eingezogen, oft beim ausatmen gepresst, war müde und passiv, laut veterinärmed. uni wien ein rao-pferd ( recurrend airway obstruction ) mit dem grossen risiko, dämpfig zu werden.

antibiotika und kortison, ventiplus und ähnliches haben nichts entscheidendes verbessert.

seit der umstellung auf heu-silage und offenstall im dezember 07,  zufütterung von schwarzkümmelöl und -schrot,  pestwurzkapseln und  infiltration der "lungenpunkte" geht es ihm - und seelisch natürlich auch mir - blendend.  keine atemnot, kein pressen beim atmen,  nach fast einem jahr wieder zufriedenes , genüssliches abschnauben,  leistungsbereitschaft und vorwärtsdrang wie früher.

für mich das patentrezept bei lungenproblemen mit allergie auf heustaub, pilzsporen und anderes zeug in nicht 100%igem superheu.  letzteres ist leider selten, schwierig zu produzieren und lagern oder teuer zu kaufen.

die "boxenhaltung" - auch nur nachts - ist zwar "sicherer" und vom putzaufwand bequem, weniger dickes winterfell, etc. - kommt für mich nicht mehr in frage.  im offenstall lebt ein pferd seiner natur adäquater, robuster und gesünder, hat mehr bewegungsfreiheit und sozialkontakt, muss keinen stroh- oder heustaub, kein ammoniak vom urin einatmen.

!!! seit februar 08 braucht leonardo zum gesund und glücklichsein nur mehr den offenstall, heusilage und "zur sicherheit" gebe ich ihm 2 -3 x die woche 20ml schwarzkümmelöl direkt ins maul.

durch die heusilage-fütterung braucht leonardo auch kein kraftfutter mehr

reiterfreunde, die leonardo noch als hustenpferd kennen, staunen, wenn sie auch beim ausreiten erleben, wie fit, ausdauernd und beschwerdefrei leo jetzt ist.

danken möchte ich frau dr. martina kopp - der tierärztin meines vertrauens.        -       siehe linkliste

juni 2011:  offenstall, heusilage und schwarzkümmel sorgen auch weiterhin dafür, dass leonardo und ich unsere ausritte im gewohnten umfang inkl. ca 5 km im galopp 3x die woche geniessen.

jänner 2012: fit wie juni 2011

august 2016: leo läuft und läuft

 

September 2017:      

LEO geht in seine wohlverdiente Pension

und lebt zufrieden unter seinen Kumpels im Offenstall

******

"Sein junger Bruder"

heißt "MOZAIK" - genannt "MOZI" 

ist 9 Jahre alt und ein "Puszta-Express"

er wohnt natürlich bei Leo im Offenstall

 

auch Mozi reite ich nur mit dem Ledergebiss von Meroth

Nach oben